Schloss Opočno

Schloss Opočno


Renaissanceschloss

Die Stadt Opočno 50°15’53.66″N 16°6’55.19″E befindet sich ca. 30 km von Königgrätz (Hradec Králové).
Über dem Tal des Baches Zlatý potok steht das Renaissanceschloss Opočno (deutsch Opotschno). Ursprünglich stand an seiner Stelle eine Burg aus dem 14. Jahrhundert.
In der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts ließ damaliger Besitzer Wilhelm Trčka von Leipa zu der Burg weitere 2 Flügel erbauen. So entstand ein dreiflügeliges Renaissanceschloss mit drei Stockwerken.

Am Anfang des 19. Jahrhunderts wurde von Rudolf Josef Colloredo-Mansfeld ein englischer Park mit kleinen romantischen Bauten und kleinen Wasserfällen errichtet.

Anfang des 20. Jahrhunderts ließ Josef Colloredo-Mannsfeld weitreichende Änderungen in den Innenräumen des Schlosses Opočno durchführen.

Nach dem Jahre 1945 wurde das Schloss der Familie Colloredo-Mansfeld durch den tschechoslowakischen Staat ersatzlos enteignet.

Schloss Opočno


Schloss Opočno

Zwischen den Jahren 1993 und 2012 wurden die Schlossarkaden und die nach dem Hochwasser (1998) beschädigten Bauten im Tal des Baches Zlatý potok komplett renoviert.

Die Familie Mansfeld verklagte im Jahre 2007 den Tschechischen Staat auf Restitution der Kunstsammlung aus dem Schloss.

Zu den wertvollsten Ausstellungsobjekten gehören italienische Gemälde aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.
Besucher können unter anderen auch die Schlossbibliothek und den Rittersaal mit historischen Waffen bewundern.

Ausländische Gäste können bei dem Besuch vom Schloss Opočno eine Übersetzung in der deutschen Sprache nützen.

Vorsicht!
In Opočno wurde im Jahre 2011 die Fußgängerzone in der Stadtmitte errichtet..
Es ist nicht mehr möglich in der Nähe vom Schloss zu parken.
Parken kann man auf dem Marktplatz (Kupkovo námĕstí, ca. 200 m vom Schloss entfernt).

Schloss


Innenräume des Schlosses

Kontakt:
Telefon: +420 494 668 216
E-Mail: zamek.opocno@josefov.npu.cz, info@zamek-opocno.cz
Web: www.zamek-opocno.cz




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Schloss Nové Mĕsto nad Metují
Adlergebirge
Festung Josefov

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.