Krippenmuseum in Třebechovice pod Orebem (Hohenburg)

Das Museum in Třebechovice 50°12’4.746″N, 15°59’38.828″E wurde schon im Jahre 1925 gegründet. Am Anfang war das aber kein Krippenmuseum. Erst seit Mitte der 80. Jahre fang das Museum an sich auf Krippen zu orientieren.

Das Museum war zwischen den Jahren 2011 und 2013 wegen dem Bau eines neuen Gebäudes geschlossen. Eröffnet wurde das Krippenmuseum im September 2013.
Besucher können in dem Krippenmuseum in Třebechovice rund 400 Krippen oder ihre Teile bewundern.

Kruppe

Installieren der Probošt-Krippe ins neue Museum


Das wichtigste und wertvollste Exponat ist die einzigartige mechanische handgeschnittene Probošt-Krippe, die seit dem Jahre 1999 ein nationales Kulturdenkmal ist.

In der 7 m langen, mehr als 3 m breiten und fast 2 m hohen Krippe gibt es mehr als 2000, davon 400 bewegliche Figuren, die durch einen feinen Antriebmechanismus in Bewegung gesetzt werden.

Die Figuren stellen die Heilige Familie dar, auf anderen Terrassen finden wir dann Figuren von Handwerkern, Bauern und anderen Leuten. Bei ihrem Schaffen ließ sich der Schnitzer Leuten aus Třebechovice und Umgebung inspirieren.

Adresse:
Masarykovo náměstí 24, Třebechovice

Öffnungszeiten:
ganzes Jahr Di-So 9.00-16.00

Kontakt:
Telefon: +420 495 592 053
E-Mail: info@betlem.cz
Web: www.betlem.cz




Unterkunft in der Nähe:


Sehenswertes in der Umgebung:

Kunětická hora
Schloss Opočno
Königgrätz

Schloss Častolovice

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.