Telč – Teltsch

Telč

Telč – Teltsch

Die Stadt Telč – Teltsch 49°11’3.030″N, 15°27’9.911″E – liegt im Südwesten Mährens in einer malerischen Landschaft voll von Teichen.

Aufgrund seiner günstigen Lage (ein Kreuzpunkt der Wege zwischen Wien, Prag und Brün) zählte Telč zu den wichtigsten Handelsstädten Böhmens.

Obwohl die Stadt mehrmals in ihrer Geschichte auch schlechte Zeiten erlebte (in den Hussitenkriegen wurde sie erobert, im Dreißigjährigen Krieg wurde sie von Schweden besetzt), spielte Telč eine bedeutende Rolle in der südwestlichen Region Mährens.

Ihre Blütezeit erlebte die Stadt unter Zacharias von Neuhaus, der das Schloss in Telč zu seinem Sitz machte , führte die Fischzucht ein, und mit der Hilfe von besten italienischen Baumeistern verwandelte die Stadt zu einer blühenden Stadt, die „weiße Perle der tschechischen Städte“ genannt wird.

Bürgerhäuser in Telč

Bürgerhäuser in Telč

Im 19. Jahrhundert verstärkte die Bedeutung der Stadt noch der Bau der Eisenbahn von Jihlava nach Telč, die weiter auch die Verbindung mit Österreich besorgte.

Telč gehört heute zu den wertvollsten denkmalgeschützten Städten in Mähren und im Jahre 1992 wurde die Stadt in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.
Die historische Altstadt mit der Stadtbefestigung, dem Marktplatz und bunten Bürgerhäusern mit hohen Dachgiebeln aus dem 16. und 17. Jahrhundert, diente als Kulisse für viele Filme und Fernsehsendungen.

Schloss

Schloss

Ein Wahrzeichen der Stadt ist das Renaissanceschloss, ein Juwel der Renaissance-Schlossarchitektur in Mähren.
Sehenswert sind vor allem Innenräume des Schlosses, die dank der Sorgfalt der Schlossbesitzer in einem sehr guten Stand erhalten blieben.
Nordwestlich vom Schloss kann man dann in dem Schlosspark mit wunderschönen hundertjährigen Bäumen einen Spaziergang machen.

Bei dem Besuch von Telč sollte man sich auch die Besichtigung von der Heilig-Geist-Kirche, der Pfarrkirche St. Jakob und der Jesuitenkirche nicht entgehen lassen.

An die jüdische Bevölkerung erinnern die jüdische Synagoge und jüdischer Friedhof.

Kontakt:
Telefon: +420567112407, +420567112408
E-Mail: info@telc-etc.cz
Web: www.telc-etc.cz
www.telc.eu




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Schloss Žirovnice
Burg und Schloss Jindřichův Hradec – Neuhaus
Neues Schloss Dačice/Datschitz
Kloster Nová Říše /Abtei Neureich

Třebíč / Trebitsch

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.