Stauseen Nové Mlýny

Nové Mlýny

Nové Mlýny – Blick vom Berg Dívčí hrady

Am Fuße der Pallauer Berge – Pálava in Südmähren, nur 15 km von der Grenzstadt Mikulov – Nikolsburg und ca. 50 km von Brünn liegen drei große Wasserflächen Nové mlýny 48°53’25.681″N, 16°38’30.061″E.

Das obere Reservoir heißt Mušovská, das mittlere Věstonická und das untere Novomlýnská.

Das System von diesen Reservoirs wurde ursprünglich zur Verhinderung der Überschwemmung gebaut.
Heute dienen das obere und das untere Reservoirs der Bewässerung und zur Erholungszwecken, das mittlere Reservoir ist ein Naturreservat, wo man vor allem das Leben von vielen Vogelgattungen beobachten kann. Auf der Wasserfläche kann man noch die erhaltene St. Linhart Kirche aus dem überschwommenen Dorf Mušov sehen.

Nové Mlýny

Nové Mlýny

Die Stauseen Nové Mlýny sind ein ideales Ziel für einen Sommerurlaub. Sehr geeignet ist das Gebiet zum Schwimmen, Angeln, Windsurfen und Bootsausflügen. Auf dem Novomlýnská – See kann man auch einen ca. 200m langen FKK-Strand finden.

Aber auch Touristen und Byker kommen sich hier auf ihre Kosten. Ein Netz von lokalen Radwegen führt durch die geschützte Landschaft der Pálava, seit 1986 in dem UNESCO-Verzeichnis der geschützten Biosphären.

Zu Empfehlen ist die Besichtigung der malerischen Stadt Mikulov und des Mikulover Schlosses und des Areals Lednice – Valtice mit einem wunderschönen Schloss mit Minarett.

Meistens günstige Unterkunft kann man in den Campingplätzen an den Seen finden.
Zu den bekanntesten gehören Autokemp Merkus Pasohlávky, Autocamp Free Star Strachotín, Autokem Apollo, Yacht Club Dyje und Unicamp Nové Mlýny.

Kontakt:
Touristisches Informationszentrum Mikulov
+420 519 510 855
E-Mail: tic@mikulov.cz





Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Mikulov / Nikolsburg
Schloss Mikulov

Stift Rajhrad / Raigern
Schloss Lednice / Eisgrub
Schloss Valtice / Feldsberg
Znojmo / Znaim
Mikulčice / Mikultschitz
Freilichtmuseum Strážnice / Straßnitz
Brünn – Brno

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.