Spindlermühle – Špindlerův mlýn

Spindlermühle

Spindlermühle

Spindlermühle – tschechisch Špindlerův mlýn 50°43’42.567″N, 15°36’34.948″E befindet sich in der Mitte des Riesengebirges und zählt zu den bekanntesten und meistbesuchten Urlaubsorten im Riesengebirge.

Den Namen bekam die Ortschaft nach dem Namen des Mühlenbesitzers Spindler.

Spindlermühle wird von mehreren Ortsteilen gebildet – Přední Labská, Labská, Friedrichswald (Bedřichov) und St. Peter (Svatý Petr). (In St. Peter wurden seit der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts bis dem 18. Jahrhundert Silber und Kupfer gefördert).

Elbquelle

Spindlermühle

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts kam zu einem Aufschwung des Tourismus und gerade Tourismus entwickelte sich in dieser ursprünglichen Bergbauortschaft zu dem größten Wirtschaftsfaktor in Spindlermühle.

Das Skigebiet Spindlermühle bietet 25 km Abfahrtpisten, 5 Sesselbahnen und 11 Skilifte. Zu den meistbesuchten Orten gehören St. Peter und Medvĕdín.
Erfahrenen Skifahrern kann man rote und schwarze Pisten in Medvĕdín empfehlen, für Anfänger und Kinder ist dann das Skigebiet Horní Mísečky geeignet.

Nicht nur Skifahrer und Langläufer kommen sich in Spindlermühle auf ihre Kosten.

Pantschefall

Pantschefall


Im Sommer ist der Ort ein guter Ausgangspunkt sowohl für Wanderer und Touristen als auch für Radfahrer, denen viele Mountainbikerouten zur Verfügung stehen. Aber man muss nicht weit gehen – in der Stadt findet man ein großes Angebot von Erholungsaktivitäten.
Zu den Einrichtungen für aktive Freizeitgestaltung gehören die Sommerrodelbahn, die zu den längsten und besten Rodelbahnen der Welt zählt und eine 4 km lange Schlittenbahn.

Touristen können Ausflüge zur Elbquelle, zum 140 m hohem Pantschefall oder zu dem Elbfall unternehmen.

Kontakt:
Telefon: 00420 499 523 656,
E-Mail: infoc@sendme.cz
Web: http://www.mestospindleruvmlyn.cz/




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Petzer – Pec pod Snĕžkou
Harrachsdorf – Harrachov
Johannesbad – Janské láznĕ

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.