Schloss Kostelec nad Orlicí

Neues Schloss

Neues Schloss in Kostelec nad Orlicí

Das Schloss in Kostelec na Orlicí (tschechisch auch Nový zámek – Neues Schloss genannt) steht am Rande der Stadt Kostelec nad Orlicí 50°7’21.000″N, 16°11’57.999″E.

Familie Kinsky hatte früher ihren Sitz in dem sog. Alten Schloss – einem einfachen Gebäude unweit von dem heutigen Stadtzentrum.

Zwischen den Jahren 1829-1833 ließ Josef Kinsky in Kostelec einen repräsentativen Wohnsitz der Familie errichten, das besser seinen Forderungen entsprach.

Gebaut wurde das Empire-Schloss nach den Plänen des Wiener Architekten J. Koch. Von ihm wurde auch das im gleichen Stil gebaute Lustschloss der Familie Kinsky in Prag gebaut.

Das Schloss in Kostelec nad Orlicí zählt zu den bedeutendsten Empire-Bauten seiner Art in der Tschechischen Republik.

Im Jahre 1948 wurde das Schloss verstaatlicht und in nächsten Jahren war dort ein Forschungsinstitut für Schweinezucht untergebracht.

Im Jahre 1992 wurde dass Schloss der Familie Kinsky restituiert. Am Anfang des 21. Jahrhunderts kam zu einer Rekonstruktion und die Innenräume wurden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Für die Öffentlichkeit ist auch der englische Park mit vielen exotischen Bäumen zugänglich.

Neues Schloss

Neues Schloss


Im Jahre 2012 wurde im Mezzanin des Schlosses eine Schlossausstellung mit dem Namen „Das Leben in der Biedermeierzeit“ eröffnet, wo die Besucher neurestaurierte Möbel, Bilder und andere Gegenstände damaliger Zeit bewundern können. Der Zugang in die Exposition ist Barrierefrei.
Die Besichtigung des Schlosses dauert ca. 45 Minuten.

Kontakt:
Telefon:+ 420 494 323 271
E-Mail: info@zamekkostelecno.cz
Web: http://www.zamekkostelecno.cz/cz/




Unterkunft in der Nähe:

Ca. 1 km von dem Schloss Kostelec nad Orlicí kann man auch das Schloss Častolovice mit einem großen Park und einem kleinen Tiergarten besichtigen.
Sehr interessant sind auch Schlösser in Doudleby nad Orlicí, Schloss in Rychnov nad Kněžnou oder das Schloss und die Burg in Potštejn.

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.