Schloss Boskovice

Schloss Boskovice

Schloss Boskovice

Boskovice ist eine mährische Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten – einer romantischen Burgruine, jüdische Denkmäler und eines der reizvollsten Empireschlösser in Mähren – das Schloss Boskovice 49°29’5.638″N, 16°39’35.089″E.

Das Schloss steht auf der Stelle eines dominikanischen Klosters aus dem Jahre 1684 .
Das Kloster wurde im Jahre 1784 aufgehoben und danach diente das Objekt als Manufaktur für Farbenproduktion.

Im Jahre 1819 begann damaliger Besitzer F.X. Ditrichstein mit dem Umbau des Klosters zu einem prachtvollen Schlosssitz. Im Jahre 1826 wurde der im Areal des englischen Parks platzierter Bau fertiggestellt.
Die heutige Gestallt bekam das Schloss gerade bei diesem Umbau.

Boskovice - Schlosskapelle

Boskovice – Schlosskapelle

Im Jahre 1850 starben die Dietrichstein in männlicher Linie aus und der Eigentum in Boskovice ging später auf das Geschlecht Mensdorff – Puilly über.
Das Geschlecht besaß das Schloss bis dem Jahre 1950 (in der Protektoratzeit war das Schloss unter Zwangsverwaltung, im Jahre 1948 unter der Staatsverwaltung).
Im Jahre 1950 wurde das Schloss verstaatlicht. Nach der Enteignung bekamen die damaligen Besitzer im Schloss nur drei Zimmer zur Nutzung.
Nach dem Jahre 1991 wurde aufgrund des Restitutionsgesetzes das Schloss den ursprünglichen Besitzern zurückgegeben.
Schloss Boskovice - Hof

Schloss Boskovice – Hof

Bei der Besichtigung des Schlosses kann man den Hauptsaal, der sich über zwei Stockwerke ausbreitet und der als Konzertsaal genutzt wird bewundern. Sehenswert ist auch die Schlossbibliothek mit Gemälden aus dem ersten Drittel des 19. Jahrhunderts.

Im Schloss findet man auch Kuriositäten – z.B. einen Himmelsglobus aus Kupfer mit heraldischen Zeichen.
Sehr interessant ist auch das Geschenk der Königin Victoria – eine technische Rarität – ein Kindertheater im Rokokostil.

Kontakt:
Telefon: +420 516 452 241
E-Mail: info@zamekboskovice.cz
Web: http://www.zamekboskovice.cz




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Schloss Lysice / Lissitz
Schloss Rájec nad Svitavou / Raitz
Mährischer Karst / Moravský kras
Kloster Porta Coeli
Brno – Brünn

Schloss Čechy pod Kosířem

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.