Prachatitz – Prachatice

Prachatice

Prachatice – Prachatitz

Prachatitz (Prachatice) 49°0’46.525″N, 13°59’51.076″E liegt im Vorgebirge des Böhmerwaldes und ist eine der schönsten Städte in Südböhmen.

Die Stadt Prachatitz lag am Goldenen Steig – einem uralten Handelsweg von Passau nach Prag, wo nach Böhmen Salz transportiert wurde.

Prachatitz gewann schnell an Bedeutung und vom König Wenzel IV bekam es wichtige Privilegien und Rechte, die der Stadt eine wichtige Stellung garantierte.

(Nicht weit von dem historischen Stadtkern beginnt ein 33 km langer Prachatitzer Weg, der entlang der Strecke des ehemaligen Handelswegs führt.

Größten Aufschwung erlebte Prachatitz – Prachatice im 16. Jahrhundert, wo die Stadt im Renaissancestil umfangreich umgebaut wurde. Da bekam Prachatice auch die heutige Gestalt.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt erobert, hat ihre Privilegien verloren und seitdem begann der Verfall der Stadt. Seit dem 20. Jahrhundert, als Tourismus an Bedeutung gewann, wurden viele Rekonstruktionsarbeiten durchgeführt und der Stadtkern wurde gerettet.

Kirche

Kirche des hl. Jakub des Älteren

Der sehr gut erhaltene Stadtkern mit dem Renaissanceaufbau wurde im Jahre 1981 zum Stadtdenkmalreservat erklärt.

Und worauf kann sich ein Besucher von Prachatitz freuen?
Ein Wahrzeichen von Prachatice ist der 53 m hoher Turm der spätgotischen Kirche des hl. Jakub des Älteren (der hl. Jakub war ein Patron der Händler). Der Turm der Kirche ist seit dem Jahre 2006 zugänglich und von dem Turm hat man eine wunderschöne Aussicht auf die mit Sgraffitoschmuck verzierte Häuser auf den Marktplatz und auf die Landschaft in der Umgebung von Prachatice.

Neues Rathaus

Neues Rathaus

Auf dem malerischen Marktplatz kann man einen Barockbrunnen mit einer Renaissancesäule und das Alte Rathaus bewundern.

Nicht weit vom Marktplatz Richtung Bahnhof stößt man auf eine Marmorplastik – die größte Sonnenuhr Tschechiens.

Sehr interessant ist auch das sgraffitoverzierte Renaissancetor – ein Rest der ursprünglichen Stadtbefestigung. Zum Teil blieben auch die im 14. Jahrhundert gebaute Stadtmauern erhalten

Wer malerische historische Städte mag, sollte beim Besuch von Südböhmen Prachatice nicht auslassen.

Die Stadt gilt als einer der am besten erhaltenen Renaissancestädte Tschechiens.

Kontakt:
Telefon: +420388607574
E-Mail: infocentrum@prachatice.eu
Web: www.kisprachatice.cz
www.prachatice.eu





Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Burg Helfenburk
Burg Strakonice

Böhmerwald

Schloss Kratochvíle – Kurzweil
Das Kloster Goldenkron / Zlatá Koruna
Český Krumlov – Böhmisch Krumau

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.