Johannisbad – Janské Láznĕ

Seilbahn

Kabinen-Seilbahn auf Černá hora

Johannisbad (tschechisch Janské Lázně) 50°37’51.924″N, 15°46’54.513″E ist ein einziger Kurort auf der tschechischen Seite des Riesengebirges auch als ein Tor des Riesengebirges genannt.

Erste heiße Quelle in dem heutigen Johannisbad wurde von Jan von Chockov im Jahre 1006 gefunden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass sie im 11. Jahrhundert von Prospektoren, die Edelmetalle in der Nähe gesucht haben gefunden wurde.

Der Kurort selbst wurde im Jahre 1680 begründet und während den Jahren wurde zu einem anerkannten und in Tschechien beliebten Heilbad. Das Thermalwasser mit seinen 29 °C wurde für die erfolgreiche Nachbehandlungen der Kinderlähmung und anderer neuronalen Erkrankungen weltweit bekannt.

Kollonade

Johannisberg – Kollonade

In der Stadt gibt es ca. 30 Heilquellen und viele Kurhäuser. Zu den architektonisch interessanten Objekten gehört die Kur-Kolonnade aus dem Jahre 1893.

Nach der Wende im Jahre 1989 wurden manche Objekte privatisiert, aber der Kurort selbst blieb in den Händen vom Staat.
Die am Fusse des Schwarzen Berges (Černá hora) liegende Stadt Johannisbad (Janské Láznĕ) zählt aber auch zu wichtigen Wintersportzentren.

Das Skigebiet Černá hora bietet den Skifahrer Abfahrtpiste, die sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Skifahrer geeignet sind.

Für den Langlauf stehen den Sportlern 50 km von gut präparierten Loipen.

Aussichtsturm

Aussichtsturm auf Černá hora

Janské Láznĕ ist aber auch ein guter Ausgangspunkt ins Riesengebirge für Radfahrer und Touristen.
Direkt aus Johannisbad kann man mit einer Kabinen-Seilbahn direkt auf den Schwarzenberg (Černá hora) (1299 m) kommen. Auf dem Gipfel kann man bei schönem Wetter aus dem Aussichtsturm Panorama das ganze Riesengebirge bewundern.

Die Seilbahn ist eigentlich schon die dritte Seilbahn auf den Schwarzenberg in der Geschichte.

Die erste Seilbahn in der Länge von 3 174 m wurde im Jahre 1928 in Betrieb gesetzt. Nach 50 Jahren vom Betriebnehmen war die Seilbahn auf Černá hora die älteste Seilbahn ohne Rekonstruktion.
„Neue Seilbahn“ wurde dann im Jahre 1980 eröffnet.
Und endlich seit dem Jahre 2006 werden Touristen auf Černá hora mit „Černohorský express“ – einer Seilbahn für 8 Personen befördert.

Kabinen - Seilbahn

Seilbahn auf Černá hora


Radfahrer können auch viel Neues auf dem 16 km langen Lehrpfad über Černá hora und Svĕtlá hora erfahren. Ausgangspunkt für diesen Ausflug ist die Bergstation der Seilbahn.

Kontakt:
Telefon: 499 875 186
E-Mail: info@megaplus.cz
Web:http://www.janskelazne.cz/cz/




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Petzer – Pec pod Snĕžkou
Spindlermühle – Špindlerův Mlýn
Harrachsdorf – Harrachov

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.