Gemeindehaus in Prag

Pulverturm und Gemeindehaus

Pulverturm und Gemeindehaus

Das Gemeindehaus (auch Repräsentationshaus genannt), tschechisch Obecní dům steht neben dem Pulverturm am Platz der Republik 50.0876194N, 14.4282411E.
Es steht auf der Stelle des ursprünglichen im Jahre 1904 abgerissenen Herrschaftssitzes der böhmischen Könige.
Hier begann auch der sog. Königsweg, der über die Karlsbrücke bis zur Prager Burg führte.

Gebaut wurde das Gemeindehaus in den Jahren 1906-1911, eröffnet wurde es dann im Jahre 1912.
Das Gebäude zieht dank seiner eindrucksvollen Jugendstil-Architektur die Aufmerksamkeit der Touristen an.

Die Innenräume wurden von den bedeutendsten tschechischen Künstlern der Zeit – Alfons Mucha, Max Švabinský, Mikoláš Aleš und anderen, auch ausländischen Künstlern gestaltet.
Das Gebäude ist von außen mit großen Skulpturen und Reliefs verziert.

Das Gemeindehaus dient vor allem als ein Kulturzentrum, wo viele Konzerte, Ausstellungen und Veranstaltungen stattfinden. Jedes Jahr am 12. Mai wird hier das Musikfestival Prager Frühling (Pražské jaro) eröffnet.

Die Glaskuppel

Die Glaskuppel

In der Mitte des Gebäudes steht unter einer Glaskuppel der wichtigste Konzertsaal Prags – der Smetana-Saal, in dem 1200 Zuhörer Platz finden. Neben dem Smetana-Saal befinden sich weitere kleinere Hallen, Restaurants und Cafés.
Smetana-Saal

Smetana-Saal

Gut essen und trinken kann man im Französischen Restaurant, die Atmosphäre des 19. kann man sehr gut in einem der schönsten Kaffeehauses Prags genießen. Bierfeinschmecker müssen natürlich die Pilsner Bierstube besuchen.

Die inneren Räume mit Sälen, Apartments und Versammlungsräumen können im Rahmen von Führungen tschechisch und englisch) besichtigt werden – (3-4 Führungen pro Tag, ca. 90 min).

Das Gemeindehaus spielte auch eine wichtige Rolle in der tschechischen und tschechoslowakischen Geschichte.
Im Jahre 1918 wurde hier die Gründung der Tschechoslowakischen Republik erklärt, im Jahre 1989 fanden hier Treffen zwischen der Bürgerbewegung unter Führung von Václav Havel und den Vertretern des kommunistischen Regimes.

Café

Café innen

Kontakt:
Telefon: +420 222 002 101
E-Mail: info@obecnidum.cz
Web: http://www.obecnidum.cz
Kartenvorverkauf: www.classictic.de




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Der Pulverturm
Wenzelsplatz
Altstädter Ring
Teynkirche
Altstädter Rathaus / Astronomische Uhr
Agneskloster

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.