Der Tierpark Chomutov – Komotau

Tajga

Tierpark Chomutov -Tajga

Am Rande der Stadt Chomutov – Komotau 50.4774894N, 13.4199625E steht einer der jüngsten, aber von der Fläche der größte Tierpark in Tschechien.
Der im Jahre 1975 gegründete Zoopark hat eine Fläche von 112 ha werden 170 Tierarten und 800 Tiere gehalten.

Der Zoo spezialisiert sich auf die Zucht von Tieren der paläoarktischen Region Europas, Asiens und Nordafrikas.
In den Ausläufen und Gehegen kann man z.B. Hirsche, sibirische Saiga-Antilopen, schottische Hochrinder oder Przewalski-Pferde bewundern.

Kinder können in dem Komotauer Zoopark einen Pony oder ein Kamel reiten.

Besonders Kinder, aber auch Erwachsene können den ZOO-Zug Amálka nutzen, der die Besucher zu den wichtigsten Punkten in dem ZOO bringt.
Der Zoo-Zug fährt bei jedem Wetter.

Voliera im Tierpark Chomutov

Voliera im Tierpark Chomutov

Der Zoopark in Chomutov hat aber außer den Tieren noch eine Besonderheit.
Einen Teil des Zooparkes bildet das Freilichtmuseum Stará Ves, wo man eine mittelalterliche Ansiedlung, ein altes Gut mit Stahl, eine Kapelle und eine funktionsfähige Windmühle besichtigen kann.
Sehr interessant ist auch eine Ausstellung von alten landwirtschaftlichen Maschinen und Technik.

Zu dem Freilichtmuseum kann man mit dem Geländezug Safari-Expresszug kommen.

In dem Zoopark Chomutov kommen sich vor allem Kinder auf ihre Kosten.
In dem Areal gibt es einen Streichelzoo, wo die kleinsten Kinder einen hautnahen Kontakt aufnehmen können.

Zoo-Zug Amálka

Zoo-Zug Amálka


Außer anderen Attraktionen finden Kinder in dem Zoo-Areal viele Kinderspielplätze.
Sehr beliebt ist auch der im Jahre 2009 eröffnete Seilpark.

Kontakt:
Telefon: +420 474 629 917
E-Mail:zoopark@zoopark.cz
Web: www.zoopark.cz




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Schloss Jezeří -Eisenberg
Schloss Dux/Duchcov
Burg Riesenburg
Kloster in Ossegg/Osek
Stausee Negranitz – Nechranice
Kadaň/Kaaden Kloster
Schloss Klösterle an der Eger/Klášterec nad Ohří

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.