Burgruine Trosky

Burgruine Trosky

Burgruine Trosky

Die Burgruine Trosky 50°30’59.400″N, 15°13’50.404″E steht auf einem Hügel über der Ortschaft Rovensko pod Troskami im Herzen des Böhmischen Paradieses.

Mit dem Aufbau der zwischen zwei schroffen Basaltkegeln errichteten Burg wurde Ende des 14. Jahrhunderts angefangen. Wie die Burg damals aussah, können wir heute leider nur raten.
Auf der kleineren, 47 m hohen Kegel Baba (deutsch altes Weib) und auf der höheren, 57 m hohen Kegel Panna (deutsch Jungfrau) wurden 2 mittelalterliche Türme gebaut, deren Reste sich bis heute erhalten haben.

Die Burg Trosky wurde in ihrer Geschichte mehrmals von Räubern und Armeen erobert.
Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde die vergessene Ruine von den Romantikern (Malern und Dichtern) wiederentdeckt.

Die Burgruine bei Nacht

Die Burgruine bei Nacht

Heutzutage wird die Burgruine von vielen Touristen besucht, die die wunderschöne Aussicht in die weite Ferne genießen. Bei schönem Wetter kann man sogar Prag sehen.

In der Sommersaison finden auf Trosky verschiedene Veranstalltungen statt – Ritterspiele, Dressur der Raubvögel und Handwerkermärkte.

Rittertournier auf der Burg Trosky

Rittertournier auf der Burg Trosky


Die Burg Trosky ist im Besitz vom tschechischen Staat.

Besichtigen kann man die Burgruine individuell. Führung von größeren Gruppen der Besucher ist in der Saison nach der Vereinbarung mit der Verwaltung auch möglich.

Kontakt:
Telefon: OO420 481 313 925
E-Mail:trosky@npu.cz
Web: www.hrad-trosky.eu




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung von der Burg Trosky:
Burg Kost
Schloss Hrubá Skála
Schloss Hrubý Rohozec
Schloss Sychrov
Schloss Mnichovo Hradiště

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.