Burgruine Krakovec – Rothschloß

Burgruine Krakovec

Burgruine Krakovec

Die Burg Krakovec sss (auch Červený zámek oder Červený hrádek genannt)50°1’1.812″N, 13°38’21.482″E liegt in der Gemeinde Krakovec ca. 15 km von Rakovník über dem Zusammenfluss von zwei kleineren Flüssen

Die Burg Krakovec stellt ein Zwischenglied zwischen einer Burg und einem Schloss dar.

Gebaut wurde die Burg um das Jahr 1383 und zum Unterschied von den meisten anderen Burgen wurde sie fast nie umgebaut (eine Ausnahme ist der Umbau im Renaissance-Stil im 16. Jahrhundert).
Die Burg verzichtete auf fast alle Schutzelemente und anstatt ihnen wurden die Forderungen auf bequemes Wohnen vorgezogen – auf der Burg befinden sich 27 Räume!

Ende des 17. Jahrhunderts bekam die Burg ein rotes Dach – davon kommt der Name Červený hrádek ( Rote Burg).

Neu gebaute Holzbrücke

Neu gebaute Holzbrücke

Bei einem Brand im Jahre 1783 (verursacht durch einen Blitz) brannten die Holzteile der Gebäude aus und seitdem wurden sie nie mehr repariert. Zahlreiche gotische Bauelemente, der Turm und Kapelle sind erhalten geblieben.

Im Jahre 1915 kaufte die Burgruine der Klub tschechischer Touristen und seitdem werden hier Sicherheitsarbeiten durchgeführt.

Die Burg Krakovec war im Jahre 1414 letzter Aufenthaltsort des böhmischen Predigers Jan Hus, der später in Konstanz für seine Religionsansichten verbrannt wurde.

Für die Touristen ist auch die zu der Burg führende Holzbrücke sehr interessant. Die Brücke wurde in den Jahren 2000-2005 ohne schwere moderne Technik nur mit der Hilfe von mittelalterlichen Werkzeugen und historischen Technologien gebaut.

Krakovec

Krakovec


Heutzutage ist die Burgruine im Besitz von dem tschechischen Staat und ist für die Öffentlichkeit zugänglich.

Kontakt:
Telefon.: +420 313 549 302
E-Mail: sobek.jiri@npu.cz
Web: http://www.hrad-krakovec.cz/




Unterkunft in der Nähe:

Sehenswertes in der Umgebung:
Burg Křivoklát
Burg Točník
Schloss und Park Lana – Lány
Pilsen

Hat Ihnen unser Artikel geholfen? Helfen Sie bitte auch anderen den Artikel zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.